Rand Rand
 

    
 


 

1949

In diesem Jahr erwarben Hermann Hoffmann - der Senior des Hauses - und Ehefrau Anna-
nach der Flucht aus Oberschlesien - ein Grundstück unmittelbar neben dem Seedorfer Torhaus.

1950

Es wird ein kleines Siedlungshaus gebaut und in ihm mit Tabakhandel sowie Getränkeausschank begonnen.
Nun wird auch die "Turmschänke" aus der Taufe gehoben.   

Marianne und Manfred Frank pachten bzw. übernehmen den Gaststättenbetrieb.

Es werden viele zukunftsweisende Investitionen getätigt:
• Anbau Restaurant
• Ankauf eines ehemaligen Verwalterhauses des Seedorfer
Gutshofs und anschließender Umbau zu einem Pensions- bzw. Hotelgebäude
• Küchenanbau
• diverse Renovierungen   


Turmschänke

1989

Anbau eines Festsaals mit 150 Plätzen, mit Bühne, Tresen, Sektbar, Sanitär-Anlagen,
Doppelkegelbahn incl. Aufenthaltsraum sowie eines Clubzimmers.
Diese Investition war zwar gewagt, aber durch viel Fleiß und Kreativität der Inhaber
zusammen mit dem Team entstand ein weithin geachteter und bekannter Betrieb.
Ab jetzt werden viele Familienfeiern (Hochzeiten, Geburtstage etc.) bewirtet.

Auf der Kegelbahn haben rund 30 Clubs ihre Heimat gefunden.

1993

In einem neben der Turmschänke erworbenen Fachwerkhaus entstehen moderne Ferienwohnungen.
 

    
Fachwerkhaus


Neubau

1995

Der Altbau des ursprünglichen Gasthauses wird nach über 40 Jahren komplett saniert.

Neue Fenster, Dächer und sogar ein neuer Stein finden ihren Platz.
Am Ende dieser Renovierungsphase ist ein Schmuckstück mit sehr ansehnlicher
Außenanlage entstanden.
      

1999

Neubau des Wohngebäudes gegenüber dem Gasthof

2000

Neugestaltung des ganzen Grundstücks

2003

Renovierung von zwei Ferienwohnungen. Es ist jetzt ein einladendes Amiente entstanden.
Buchen - Kommen und sich wohl fühlen.

2004

Sanierung der Sanitären Anlagen im Gasthof.

2005

Küchenerweiterung, es wurde erheblich in zeitgemäße Technik investiert!
Jetzt wird es unseren Gästen noch vitaminreicher munden!
 
In all den Jahren von 1950 bis heute hat sich - wie zu sehen ist - viel verändert.
Aus dem kleinen "Siedlungshaus" mit Schankraum wurde ein gestandenes Familienunternehmen
mit zur Zeit 15 Mitarbeitern. Das Haus kann ca. 250 Gäste bewirten und 35 Hotelgäste
in gemütlichen Doppelzimmern unterbringen. Alle sind mit Dusche, WC, TV und Telefon ausgestattet.
Auch in vier modernen Ferienwohnungen kann man sich wohl fühlen.

Der Seniorchef Manfred Frank † 17.06.2003 (auch liebevoll "Manni" genannt) war
36 Jahre Bürgermeister der Gemeinde Seedorf.
Nicht zuletzt deshalb hat die Familie Frank rund um Seedorf einen guten Klang und Ruf.
Viele Gäste aus nah und fern finden heute den Weg in unsere Seedorfer Turmschänke,
um gemütlich und gut zu speisen, zu feiern, einen angenehmen Spaziergang
oder eine gute Kugel damit zu verbinden.

Sie genießen die behagliche Atmosphäre des Wohnens bei uns.
Wir freuen uns, Sie als Gast bei uns begrüßen zu dürfen.

2006:

Seid dem Jahr 2006 sind wir Cateringpartner auf dem Gut Pronstorf in Pronstorf
(Kreis Segeberg). Wir bewirten Gäste im einladenden Kutschstall oder im großen historischen
Kuhhaus. In Pronstorf finden sowohl 50 Gäste den passenden Raum und
das passende Ambiente wie auch 600 Personen.

Gut Pronstorf „Eine Welt für sich“

2009:

Übernahme des Alten Speichers auf Gut Wensin in Wensin (Kreis Segeberg).
Der Alte Speicher auf Gut Wensin war uns durch verschiedene Cateringveranstaltungen
in den Vorjahren nicht unbekannt. Hier finden sehr viele Hochzeiten,
Silberhochzeiten und andere Familienevents statt.

Der rustikale Speicher hat etwas ganz besonders, er wirkt sehr reizvoll.

Hier fühlt man sich sehr wohl und das Feiern macht riesigen Spaß.

2010:

Renovierung unseres Restaurants in der Turmschänke.
Das Restaurant strahlt im neuen Glanz, moderne Farben, helle Fenster, romantisches Kerzenlicht
und eine neue Einrichtung begeistert jeden Gast.
Auch ein Ofen mit lodernder Flamme verspürt große Gemütlichkeit.

Wir haben es geschafft das jung und alt sich im neu renovierten Restaurant wohl fühlen!

2011:

Neubau einer Hochzeitssuite und Renovierung einer Hochzeitssuite.
Weiterhin wurde unsere Pension neben dem Seedorfer Torhaus sehr aufwendig renoviert.
Viele Wochen waren verschiedene Handwerker sehr fleißig, unsere Hotelzimmer, Appartments
und Ferienwohnungen erstrahlen im neuen Glanz.

2012-2013:

Seit 2012 planen und verwirklichen wir weitere Sanierungsarbeiten, unser Ziel ist es immer wieder,
dass der Gast sich bei uns rundherum wohl fühlt und das zu jeder Jahreszeit.

● Energetische Sanierung der Heizung - Bau einer modernen Brennwerttechnik mit mehreren Heizkreisläufen
● Solar auf dem Saaldach (Heizungsunterstützend und Warmwasser)
● 21 Kw Photovoltaikanlage auf dem südlichen Saaldach installiert,
die Energie wird hauptsächlich im eigenen Gaststättenbetrieb eingespeist
● Anbau unserer Küche, die Küchencrew kann jetzt erheblich besser und optimierender produzieren
● Neue Terrassenmöbel vor der Turmschänke, unsere Gäste waren den Sommer über schon sehr begeistert

Kommen Sie vorbei uns überzeugen Sie sich selber …

Herzlich willkommen in Seedorf !!!

01.04.2014:

Übernahme des Golfrestaurants „Anno 1915“
im Golfclub Segeberg e.V. Gut Wensin.
 Es erwartet Sie eine sehr gemütliche Gaststube
und ein Wintergarten!
 
Im „Anno 1915“ können wir rund 120 Gäste bewirten,
hinzu kommen 60 Gäste auf der wunderschönen Außenterrasse.

Wir heißen Sie alle herzlich willkommen in Wensin!



Rand